Trachtengruppe:
27. August 2021: 80. Jubiläums-GV der Trachtengruppe Menzingen 

IMG-20210828-WA0002
IMG-20210828-WA0002
press to zoom
IMG-20210830-WA0000
IMG-20210830-WA0000
press to zoom

Da wir ja dieses Jahr eigentlich das 80. Geburtsfest der Trachtengruppe Menzingen feiern würden, war dem Vorstand sehr wichtig, wenigstens die GV mit den Mitgliedern richtig abhalten zu können. Darum wurden bei der Verschiebung im März, mehrere Daten für die GV reserviert. Tatsächlich konnten die „Trachtengrüppler“ am 27. August 2021 um 19 Uhr in der Schwand bei einem feinen Apero sich gegenseitig begrüssen. Fanden doch 45 Mitglieder den Weg in die Moränenlandschaft.

Im Dachstock des Schopfes wurde pünktlich um 20 Uhr die GV gestartet. Es wurde Rückschau gehalten, über ein spezielles und schwieriges Vereinsjahr, das uns zeitweise ratlos gemacht hat, uns bewegte aber auch berührte. Die Rechnung wurde auch trotz dem Minus genehmigt, da ja allen klar war, ohne Chränzli – kein Geld!

Es freut uns aber sehr, dass wir unsere Trachtenmusik um eine neues Mitglied aufstocken konnten, herzlich willkommen Franziska. Es ging zügig weiter in der Traktandenliste, da es keine Austritte, Anträge und Wahlen gab. Auch der Jahresbeitrag wurde einstimmig gutgeheissen. Ebenfalls Ehrungen gab es dieses Jahr keine speziellen. Leider war auch das Jahresprogramm auf ein paar wenige Daten im Herbst zusammen geschrumpft. Die geplante Stubete an unserem Chränzli-Datum gab dann noch Diskussionsstoff. Findet die Stubete auch statt, wenn es ein Zertifikat braucht? Da dies alles spaltete und trennt, hat der Vorstand beschlossen, dass dann die Stubete abgesagt wird.

Es wurden noch einige Pläne erwähnt, wie neues Gruppenfoto, Probe-Weekend,…. Da leider die momentane Ausgangslage wieder schwieriger ist, möchte man damit noch abwarten.

Die Präsidentin dankt allen Vorstandsfrauen fürs Mitanpacken und Organisieren für den heutigen Abend und allen Mitgliedern fürs Kommen und schliesst die Jubiläums-GV.

Anschliessend hiess es „ä Guetä“ beim Spiessligrill und dem feinen Salatbuffet. Draussen auf dem Hof warteten die heissen Grills auf die hungrigen Spiessli-Grilleuren und Grilleurinnen. Dabei wurde gelacht, geschwatzt und das Zusammensein genossen. Auch das mitgebrachte Dessertbuffet fand anschliessend noch regen Zuspruch. So neigte sich ein toller Abend langsam dem Ende zu. (Bernadette Hegglin)